Ein Toter und sechs Verletzte bei Schießerei in Toulouse

Die Behörden gehen von eine Privatfehde aus. Die Tat passierte in einem Problemviertel der Stadt.

Symbolfoto.
© AFP

Toulouse – Bei einer Schießerei in Toulouse sind am Montagabend ein Mensch getötet und sechs weitere verletzt worden. Es werde jeder möglichen Spur nachgegangen, aber es gebe derzeit keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund der Tat, hieß es von den Behörden. Die Polizei halte eine Privatfehde für wahrscheinlich.

Nach Medienberichten fielen die Schüsse kurz nach 21 Uhr in einem Problemviertel der südwestfranzösischen Stadt. Ein Schütze auf einem Motorrad oder einem Motorroller habe mehrmals auf Menschen auf einem Platz des Viertels geschossen. Die Behörden machten zu den Berichten keine Angaben. Sicherheitskräfte seien am Tatort. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte