Fußball: „Mourinho Asiens“ neuer Nationalcoach Südkoreas

Seoul (APA/sda) - Shin Tae-Yong übernimmt das Fußball-Nationalteam Südkoreas. Der 46-Jährige tritt die Nachfolge des Mitte Juni entlassenen ...

Seoul (APA/sda) - Shin Tae-Yong übernimmt das Fußball-Nationalteam Südkoreas. Der 46-Jährige tritt die Nachfolge des Mitte Juni entlassenen Deutschen Uli Stielike an und erhielt einen Einjahresvertrag. Shin, der als Spieler selbst 23 Einsätze für die südkoreanische Nationalmannschaft absolviert hatte, soll den WM-Vierten von 2002 zum neunten Mal in Folge zu einer WM-Endrunde führen.

Als Trainer war Shin zuletzt in seiner Heimat für verschiedenen Juniorenauswahlen tätig. Wegen seiner oftmals überheblichen Statements wird er auch als „Mourinho Asiens“ bezeichnet.

Aktuell liegt Südkorea in der asiatischen WM-Qualifikation auf Rang zwei, der zur direkten WM-Teilnahme berechtigt. Zwei Spiele vor Schluss beträgt der Vorsprung auf den Dritten Usbekistan aber nur einen Punkt.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren