Duzdar will Staatsdiener zu „Digital Leaders“ machen

Wien (APA) - Die für Digitalisierung zuständige Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, Muna Duzdar SPÖ), will aus Beamten und Vertragsbediens...

Wien (APA) - Die für Digitalisierung zuständige Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, Muna Duzdar SPÖ), will aus Beamten und Vertragsbediensteten „Digital Leaders“ machen. 2018 soll es im Rahmen der Verwaltungsakademie ein entsprechendes Weiterbildungsprogramm geben, sagte Duzdar am Dienstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), Norbert Schnedl.

Schnedl begrüßte ein solches Digital-Leaders-Programm, deponierte aber bei Duzdar auch gleich, dass es nicht sein kann, dass Mitarbeiter, die von acht bis 17 Uhr ihren Dienst versehen, um 20 Uhr von Kollegen kontaktiert werden. Die Digitalisierung dürfe nicht zu Verletzungen der dienstrechtlichen Vorschriften führen. Anlass des gemeinsamen Auftritts war eine Veranstaltung von GÖD und Kanzleramt zum Thema „Digitalisierung von Gesellschaft und Staat“.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren