Terrorismus: Neuerlich Festnahmen in Brüssel und Waffenfunde

Brüssel (APA) - Die belgische Polizei hat in der belgischen Gemeinde Anderlecht neuerlich eine Anti-Terroraktion durchgeführt. Dabei wurden ...

Brüssel (APA) - Die belgische Polizei hat in der belgischen Gemeinde Anderlecht neuerlich eine Anti-Terroraktion durchgeführt. Dabei wurden vier Personen vorläufig festgenommen. Es wurden auch Waffen - Kalaschnikows und Munition - sichergestellt, berichtete „Le Soir“.

Insgesamt habe es sechs Hausdurchsuchungen gegeben. Die Festgenommenen seien verhört worden. Sie werden verdächtigt, Mitglieder der der jihadistischen Motorradbewegung „Kamikaze Riders“ zu sein. Diese Gruppe war Ende 2015 dafür verantwortlich, dass die große Silvesterfeier in Brüssel abgesagt wurde.


Kommentieren