Lenkerin (79) erfasste Tiroler auf Schutzweg im Außerfern

Der Mann trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Ehrwald – Schwere Verletzungen hat am Mittwochnachmittag ein Tiroler (54) bei einem Unfall im Außerfern davongetragen. Gegen 14 Uhr ging er auf der Ehrwalder Straße (L391) über einen Schutzweg. Eine 79-Jährige übersah den Fußgänger offenbar und erfasste ihn mit ihrem Pkw. Der 54-Jährige wurde auf die Straße bzw. den Gehsteig geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Die Rettung brachte den Mann ins Bezirkskrankenhaus nach Reutte. Die Autofahrerin, ebenfalls aus dem Außerfern, blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte