Prozess gegen Wiener Polizisten wegen Doppelmordes

Wien (APA) - Ein junger Polizist muss sich am Donnerstag vor einem Wiener Geschworenengericht u.a. wegen zweifachen Mordes verantworten. Der...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Ein junger Polizist muss sich am Donnerstag vor einem Wiener Geschworenengericht u.a. wegen zweifachen Mordes verantworten. Der 24-Jährige, der die Tat seit längerem geplant haben dürfte, soll Anfang Oktober 2016 seine schwangere Freundin erschossen und tags darauf seinen 22 Monate alten Sohn erwürgt haben. Dem Mann drohen zehn bis 20 Jahre oder lebenslange Haft.

Die Verhandlung unter Vorsitz von Richter Stefan Apostol ist für einen Tag anberaumt. Neben Freunden und Familie soll auch eine junge Frau aussagen, die seit geraumer Zeit ein Verhältnis mit dem Angeklagten gehabt haben soll. Der Beschuldigte war mit dieser Frau, seinem Sohn und deren Kinder nur einen Tag, nachdem er seine Lebensgefährtin getötet hatte, auf einem Indoor-Spielplatz. Am Morgen nach diesem Ausflug brachte er laut Anklage auch seinen Buben um. Seinen Angaben im Ermittlungsverfahren zufolge war der Polizeibeamte in der Beziehung „todunglücklich“.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren