US-Anleihen bewegen sich nach Fed-Sitzungsprotokoll kaum

New York (APA/dpa-AFX) - Der US-Anleihemarkt hat sich am Mittwoch nur geringfügig bewegt. Auch vom jüngsten Sitzungsprotokoll der Fed gingen...

New York (APA/dpa-AFX) - Der US-Anleihemarkt hat sich am Mittwoch nur geringfügig bewegt. Auch vom jüngsten Sitzungsprotokoll der Fed gingen am Abend nur wenige Impulse aus.

Weil sich die Mitglieder der US-Notenbank für weitere Leitzinsanhebungen aussprachen, änderte sich Händlern zufolge wenig an der Erwartung einer dritten Leitzinssenkung in diesem Jahr. Uneins zeigten sich die Währungshüter aber über den Abbau der riesigen Bilanzsumme, die sie im Kampf gegen die Wirtschafts- und Finanzkrise angehäuft haben.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 21/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,41 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten knapp um 2/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,92 Prozent.

Richtungweisende zehnjährige Papiere stiegen leicht um 5/32 Punkte auf 100 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,33 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 7/32 Punkte auf 102 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,86 Prozent.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren