Auf nach Jochberg: Finanzminister kauft Wohnung in Tirol

Finanzminister Schelling (ÖVP) und seine Ehefrau haben in Jochberg eine Wohnung erworben. Freizeitwohnsitz sei es aber keiner, wie versichert wird.

© www.muehlanger.at

Von Peter Nindler

Jochberg — Ein Wohnsitz in Tirol ist begehrt. Vor allem in den Tourismushochburgen. Das schlägt sich auch auf die Immobilienpreise nieder. Vor allem die Freizeitwohnsitze sind ständig ein Thema. Jetzt wieder, weil die Bürgermeister bis zum 1. Juli die Freizeitwohnsitze melden mussten. Vorläufig scheinen 15.464 im Freizeitwohnsitzverzeichnis auf. Gibt es in einer Gemeinde bereits acht Prozent gewidmete Ferienwohnsitze, dann gilt ein Verbot für Neuwidmungen. Wer eine Immobilie kauft, muss dort auch seinen Hauptwohnsitz begründen. Vielfach wird diese Bestimmung allerdings umgangen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte