Plus

Rapoldipark: Alkverbot wird geprüft

Die Anregung zu einer Ausdehnung der Verbotszonen stammt von der Polizei. Im Innsbrucker Magistrat wird die Lage derzeit evaluiert.

  • Artikel
Die bereits bestehenden Alkoholverbotszonen in der Landeshauptstadt könnten in Bälde auf den Rapoldipark ausgedehnt werden.
© Thomas Böhm

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck –Innsbruck könnte demnächst eine neue Alkoholverbotszone blühen. Und zwar im bekanntesten Park der Stadt – dem Rapoldipark.


Schlagworte