Ludwig-Mülheims-Theaterpreis für Autor und Regisseur Calis

Köln (APA/dpa) - Der Autor und Regisseur Nuran David Calis erhält den mit 25.000 Euro dotierten Ludwig-Mülheims-Theaterpreis. Das teilte das...

Köln (APA/dpa) - Der Autor und Regisseur Nuran David Calis erhält den mit 25.000 Euro dotierten Ludwig-Mülheims-Theaterpreis. Das teilte das Kölner Schauspiel am Donnerstag mit. Der Preis dient der Förderung religiösen Gedankenguts in der deutschen Theaterszene. Die Auszeichnung wird über den Nachlass des 1988 gestorbenen Schauspielers Ludwig Mülheims finanziert, den das Erzbistum Köln verwaltet.

Calis‘ neues Stück „Istanbul“ ist derzeit am Kölner Schauspiel zu sehen. Zuvor hatte sein Stück „Die Lücke. Ein Stück Keupstraße“ über den NSU-Anschlag in Köln Beachtung gefunden. In seinem Stück „Glaubenskämpfer“ treffen weltlich eingestellte Profi-Schauspieler auf gläubige Laiendarsteller, darunter einen Ex-Salafisten und eine Benediktiner-Schwester. Nuran David Calis ist Sohn eines armenischen Arbeiters und einer jüdischen Putzfrau und wuchs in Bielefeld auf.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren