Entgeltliche Einschaltung

Großhandelspreise im Juni um 1,9 Prozent gestiegen

Wien (APA) - Die Großhandelspreise haben sich im Juni 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent erhöht. Gegenüber Mai 2017 gingen ...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Großhandelspreise haben sich im Juni 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent erhöht. Gegenüber Mai 2017 gingen sie um 0,8 Prozent zurück, teilte die Statistik Austria nach vorläufigen Berechnungen am Freitag mit. Im Mai hatten die Großhandelspreise im Jahresvergleich noch um 3,4 Prozent zugelegt.

Teurer wurden im Vergleich zum Juni 2016 vor allem Altmaterial und Reststoffe (+38,2 Prozent), Lebende Tiere (+24,4 Prozent), Nicht-Eisen-Metalle (+12,4 Prozent) und Feste Brennstoffe (+11,1 Prozent). Gesunken sind hauptsächlich die Preise für Düngemittel und agrochemische Erzeugnisse (-5,2 Prozent) und Sonstige Mineralölerzeugnisse (-2,6 Prozent).

Entgeltliche Einschaltung

Im Vergleich zum Vormonat Mai gab es deutliche Preissteigerungen bei Technischen Chemikalien (+2,7 Prozent), Zucker, Süßwaren und Backwaren (+2,0 Prozent) und Rundfunk-, Fernseh-, Video- und DVD-Geräten (+1,8 Prozent). Billiger wurden in diesem Zeitraum vor allem Blumen und Pflanzen (-5,3 Prozent), Sonstige Mineralölerzeugnisse (-5,0 Prozent), Motorenbenzin inklusive Diesel (-3,1 Prozent) sowie Altmaterial und Reststoffe (-2,8 Prozent).

Jetzt eines von zehn Stand Up Paddle gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung