Motorradlenker stürzte in Oststeiermark - lebensgefährlich verletzt

Bad Waltersdorf (APA) - Ein 20-jähriger Motorradlenker ist Samstagnachmittag in der Oststeiermark mit seinem Bike von der Fahrbahn abgekomme...

Bad Waltersdorf (APA) - Ein 20-jähriger Motorradlenker ist Samstagnachmittag in der Oststeiermark mit seinem Bike von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gestürzt, wie die Landespolizeidirektion am Sonntag bekannt gab. Der Mann aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wurde dabei lebensgefährlich verletzt und vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Der Biker war gegen 17.40 Uhr auf der Hartbergerstraße (L401) bei Bad Waltersdorf von Sebersdorf kommend in Richtung Geiseldorf unterwegs gewesen. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers geriet er links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Straßenleitpflock, überschlug sich mehrmals und blieb schließlich im Straßengraben liegen. Nach der notärztlichen Erstversorgung brachte der ÖTC-Rettungshubschrauber den Verletzten auf die Intensivstation des LKH.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren