NÖ-Radfahrer kollidierten in Steiermark - lebensbedrohlich verletzt

Kaindorf bei Hartberg (APA) - Bei einer Kollision von zwei Radfahrern aus Niederösterreich (43 und 45) am Samstag ist in der Oststeiermark d...

  • Artikel
  • Diskussion

Kaindorf bei Hartberg (APA) - Bei einer Kollision von zwei Radfahrern aus Niederösterreich (43 und 45) am Samstag ist in der Oststeiermark der jüngere der beiden lebensgefährlich verletzt worden. Das Duo, das gemeinsam unterwegs gewesen war, wollte auf einer abschüssigen Straße Schwung für die vor ihnen liegende Steigung sammeln. Der 45-Jährige wurde nur leicht verletzt, wie die Landespolizeirektion am Sonntag mitteilte.

Die beiden Freizeitsportler war gegen 14.35 Uhr auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Dienersdorf in Richtung Winzendorf (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) unterwegs gewesen. Die Männer, die keine Schutzhelme trugen, erhöhten ihre Geschwindigkeit in einem abschüssigen Bereich der Gemeindestraße. Sie wollten dadurch einen unmittelbar darauf folgenden Anstieg leichter bewältigen. Kurz vor dem Anstieg dürften beide Radfahrer kollidiert und zu Sturz gekommen sein. Der 45-Jährige hatte Glück, der 43-Jährige schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde nach der notärztlichen Erstversorgung vom Roten Kreuz in das LKH Hartberg eingeliefert.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren