Iraks Sicherheitskräfte in IS-Hochburg Mosul kurz vor Ziel

Mosul (Mossul) (APA/dpa) - In der ehemaligen IS-Hochburg Mosul (Mossul) steht die irakische Armee offensichtlich kurz vor der Eroberung der ...

Mosul (Mossul) (APA/dpa) - In der ehemaligen IS-Hochburg Mosul (Mossul) steht die irakische Armee offensichtlich kurz vor der Eroberung der kompletten Stadt. Dem irakischen Staatsfernsehen zufolge haben Soldaten am Sonntag das Flussufer des Tigris am letzten Zufluchtsort der Jihadisten im Westteil der Stadt erreicht.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen kontrolliert der IS noch immer einen Streifen von etwa 90 Metern, der aber in der Mitte geteilt ist. Obwohl die Einsatzkräfte der Staatspolizei ihre Aufgabe bereits für erfüllt erklärt hätten, gebe es noch immer Widerstandsnester der Extremisten. Die Stadt sei noch nicht vollständig erobert.

Mosul ist die letzte große Hochburg des IS im Irak. Die Extremisten hatten die frühere Millionenstadt im Norden des Landes vor rund drei Jahren überrannt. Im vergangenen Oktober begannen Regierungstruppen eine Offensive auf die Stadt. Die internationale Anti-IS-Koalition unterstützt den Angriff aus der Luft.


Kommentieren