Mehrere Kitesurfer bei Sturm am Neusiedler See verunglückt

Podersdorf (APA) - Die Aussicht auf starken Wind hat am Sonntagnachmittag mehrere hundert Surfer auf den Neusiedler See getrieben, für einig...

Podersdorf (APA) - Die Aussicht auf starken Wind hat am Sonntagnachmittag mehrere hundert Surfer auf den Neusiedler See getrieben, für einige Kitesurfer waren die Sturmböen ab 15.00 Uhr dann aber zu viel. Ein 55-Jähriger und eine 27-Jährige wurden bei Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) an Land geschleudert und verletzt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Der 55-Jährige schlug etwa 30 Meter vom Seeufer-Südstrand entfernt am Campingplatz auf. Nach ärztlicher Versorgung wurde der Verletzte mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die 27-Jährige landete am Seeufer-Nordstrand auf einer Wiese, wurde von Rettungssanitätern erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.

Ein 40-jähriger erschöpfter Kitesurfer wurde vom Polizeiboot Podersdorf zwischen Breitenbrunn und Purbach geborgen und mit Ausrüstung an Land gebracht.


Kommentieren