Biathlon: Ex-Russen Awakumova und Lapshin in Pyeongchang für Südkorea

Lausanne/Pyeongchang (APA/AFP) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Sonntag den Nationenwechsel zweier bisheriger russischer...

Lausanne/Pyeongchang (APA/AFP) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Sonntag den Nationenwechsel zweier bisheriger russischer Biathleten ins südkoreanische Lager gebilligt. Jekaterina Awakumova und Timofei Lapshin sind daher bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang für das Veranstalterland startberechtigt. Awakumova war bereits bei den Weltmeisterschaften 2017 in Hochfilzen für Südkorea Fünfte im Einzel gewesen.


Kommentieren