Leichen von 19 ägyptischen Migranten in Libyen gefunden

Benghazi (APA/AFP) - In der libyschen Wüsten sind die Leichen von 19 ägyptischen Migranten entdeckt worden. Wie die Hilfsorganisation Roter ...

Benghazi (APA/AFP) - In der libyschen Wüsten sind die Leichen von 19 ägyptischen Migranten entdeckt worden. Wie die Hilfsorganisation Roter Halbmond am Sonntag mitteilte, überschlug sich der Lkw, in dem die Ägypter ins Land geschmuggelt worden waren. Die Leichen wurden in der Nähe der Grenzstadt Tobruk beerdigt.

29 weitere Ägypter gelten unterdessen in Libyen als vermisst, wie ein Vertreter der Sicherheitsbehörden sagte. Ägypter kommen seit Jahren auf Arbeitssuche in das ölreiche Libyen, aber auch, um über das Land nach Europa als Flüchtlinge zu kommen.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren