Bozner Platz: Kranke Bäume kommen weg

Innsbruck – Vier Bäume zieren derzeit noch den Bozner Platz, zwei davon sind allerdings todkrank. Die beiden rund 70 Jahre alten Linden könn...

© Thomas Boehm / TT

Innsbruck –Vier Bäume zieren derzeit noch den Bozner Platz, zwei davon sind allerdings todkrank. Die beiden rund 70 Jahre alten Linden können auch nicht mehr gerettet werden – sie kommen nächste Woche weg. „Es handelt sich um Alterserscheinungen. Ein Baum ist von Fäulnis befallen, der anderer von einem Pilz“, erläutert Stefan Engele vom Amt für Grünanlagen in der Stadt Innsbruck. Schon allein aus Sicherheitsgründen müssen die Bäume gefällt werden. Ersetzt werden sie vorübergehend durch Tröge mit Küchenkräutern und -sträuchern.

Nachdem der Bozner Platz in der kommenden Gemeinderatsperiode eine größere Umgestaltung erfährt, hat man sich für eine Zwischenlösung anstelle einer Neupflanzung entschieden. Darauf hat sich die Stadt mit Innenstadtverein, Kaufleuten und Anrainern geeinigt, wie der zuständige Stadtrat Gerhard Fritz erklärt. Die Situation am Bozner Platz habe sich in den vergangenen Monaten deutlich entspannt, sagt Fritz. „Durch Maßnahmen wie die Leseinstallation schaut er nach einem städtischen Platz aus und die Leute halten sich wieder gern dort auf.“ (dd)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte