Hitze - Weinernte in Niederösterreich beginnt heuer früher

St. Pölten (APA) - Aufgrund von Hitze und Trockenheit in den vergangenen Wochen wird die Weinernte in Niederösterreich heuer Anfang Septembe...

St. Pölten (APA) - Aufgrund von Hitze und Trockenheit in den vergangenen Wochen wird die Weinernte in Niederösterreich heuer Anfang September und damit zwei Wochen früher als üblich beginnen. Erwartet wird eine durchschnittliche Menge, berichtete der ORF NÖ am Montag. Der Präsident des Weinbauverbandes Niederösterreich, Franz Backknecht, rechne mit einer normalen Ertragsmenge von 1,2 bis 1,3 Mio. Hektolitern.

Die enorme Hitze und die Trockenheit der vergangenen Wochen hinterließen Spuren, wurde Backknecht in dem Bericht zitiert. Schäden seien dabei vor allem in Junganlagen zu erwarten, die noch nicht älter als drei Jahre sind. Hier fehle es seit Wochen an Feuchtigkeit. Die meisten Weingärten blieben vom Frost im Frühjahr verschont, bisher auch von heftigen Hagelunwettern, hieß es. Vor allem die Sorten Müller-Thurgau und Frühroter Veltliner könnten bereits Anfang September gelesen werden. Laut Backknecht war das zuletzt im Jahr 2003 der Fall, einen Nachteil für die Winzer sehe er nicht.

Im Vorjahr begann die Weinlese in Niederösterreich Mitte September. Mit 1,6 Millionen Hektolitern Wein wurden 18 Prozent mehr als im Jahr 2015 geerntet. Aufgrund von Ausfällen nach einem Frosteinbruch in der Steiermark und dem Burgenland profitierten Niederösterreichs Winzer dem Bericht zufolge von gestiegenen Preisen.


Kommentieren