Russland fordert nukleare Abrüstung auf koreanischer Halbinsel

Moskau (APA/dpa) - Russland hat eine atomare Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel gefordert. Außenminister Sergej Lawrow teilte am Monta...

Moskau (APA/dpa) - Russland hat eine atomare Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel gefordert. Außenminister Sergej Lawrow teilte am Montag mit, er habe bei einem Treffen mit seinem nordkoreanischen Kollegen Ri Yong-ho am Rande einer Konferenz in Manila zur Zurückhaltung in dem Konflikt aufgerufen.

Alle Seiten müssten unverzüglich eine diplomatische Lösung des Streits suchen, sagte Lawrow einer Mittelung des Außenministeriums in Moskau zufolge.

Der UNO-Sicherheitsrat hatte am Wochenende einstimmig eine Resolution mit den bisher schärfsten Sanktionen gegen die kommunistische Führung in Pjöngjang verabschiedet. Das Dokument sieht ein Embargo für Eisen, Kohle, Blei und Meeresfrüchte aus Nordkorea vor. Die Sanktionen sind eine Reaktion auf mehrere nordkoreanische Raketentests. Bisher hatten frühere UNO-Resolutionen im Zusammenhang mit Pjöngjangs Atom- und Raketentests seit dem Jahr 2006 nicht dazu geführt, dass die Regierung auf ihr Atomprogramm verzichtet.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren