Fußball: Niederlande feiern ihre Europameisterinnen

Enschede (APA/dpa) - Die Niederlande bejubeln den ersten EM-Triumph ihrer Fußballerinnen. Nach dem 4:2-Finalerfolg gegen Dänemark in Ensched...

Enschede (APA/dpa) - Die Niederlande bejubeln den ersten EM-Triumph ihrer Fußballerinnen. Nach dem 4:2-Finalerfolg gegen Dänemark in Enschede feierte Premierminister Mark Rutte und die Kickerinnen mit einer Champagnerdusche in der Kabine. Den Niederländerinnen gehörten am Montag die Titelseiten.

29 Jahre nach dem EM-Titel für die derzeit schwächelnden Männer zogen nun die Frauen nach, auf der Tribüne verfolgt unter anderen vom damaligen Finaltorschützen Marco van Basten. Auch der einstige Torjäger ging danach in die Kabine, ließ sich gemeinsam mit den Siegerinnen ablichten und gratulierte via Twitter. Der frühere Bondscoach Louis van Gaal schaute ebenfalls im Stadion zu.

4,1 der 17 Millionen Niederländer verfolgten im Fernsehen, wie die Frauen im Endspiel ihrer Favoritenrolle gegen den Österreich-Bezwinger gerecht wurden. Sogar 5,3 Millionen Zuschauer waren bei der Siegerehrung dabei. Die Spielerinnen werden unter anderem mit einer eigenen Gedenkmünze geehrt. Die niederländische Münzanstalt teilte mit, es werde eine Sondermünze zu Ehren der „Oranje Löwinnen“ geben.

Erfolgstrainerin Sarina Wiegman schlug in der Stunde des größten Erfolgs aber auch nachdenkliche Töne an und mahnte, der Triumph müsse für eine nachhaltige Entwicklung des Frauenfußballs in den Niederlanden genutzt werden. „Dieser Impuls muss auch durch Geld erfolgen“, sagte Wiegman. Die Nachwuchsarbeit im Verband und die Liga müssten gestärkt werden. Und: Frauen sollten sich trauen, Ämter im Fußball zu übernehmen - auf und neben dem Platz.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren