Warschauer Börse schließt befestigt

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag etwas fester geschlossen. Der WIG-30 stieg um 0,46 Prozent auf 2.776,29 Punkte. Der brei...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag etwas fester geschlossen. Der WIG-30 stieg um 0,46 Prozent auf 2.776,29 Punkte. Der breiter gefasste WIG gewann 0,33 Prozent auf 62.684,88 Punkte.

In einer gemischten internationalen Börsenstimmung konnte der polnische Markt einen klar positiven Wochenauftakt absolvieren. Auch die Ostbörsen in Ungarn und Tschechien konnten sich steigern, während die europäischen Leitbörsen von einem höheren Euro-Dollar-Kurs etwas belastet wurden.

In einer Branchenbetrachtung in Warschau zeigte der Finanzbereich eine uneinheitliche Tendenz. Die Papiere des polnischen Branchenprimus PKO Bank verteuerte sich um 0,75 Prozent. Unter Verkaufsdruck standen hingegen Bank Zachodni mit einem Kursabschlag von 1,8 Prozent. Bank Pekao befestigten sich um 0,6 Prozent, während MBank um 1,0 Prozent zurückkamen.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA390 2017-08-07/17:27

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren