Einbrecher durchquerte auf Flucht Tiroler Inn - festgenommen

Haiming/Pettnau (APA) - Ein 49-Jähriger hat nach einem Einbruch in eine Trafik in Haiming (Bezirk Imst) in Tirol in der Nacht auf Montag auf...

Haiming/Pettnau (APA) - Ein 49-Jähriger hat nach einem Einbruch in eine Trafik in Haiming (Bezirk Imst) in Tirol in der Nacht auf Montag auf seiner Flucht vor der Polizei den Inn durchquert und ist dann auch noch über die Autobahn gelaufen. Der Verdächtige konnte laut Exekutive schließlich in Pettnau festgenommen werden.

Gegen 2.45 Uhr hatten Augenzeugen die Polizei verständigt, dass drei Männer in eine Trafik einbrechen würden. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte wenig später in der Nähe der Trafik in einem abgestellten Pkw ein 43-jähriger Serbe als Tatverdächtiger festgenommen werden. Auch ein zweiter Verdächtiger wurde rund eineinhalb Stunden später im Bereich Ötztal Bahnhof von den Beamten gestellt.

Dem 49-jährigen Serben gelang jedoch vorerst die Flucht. Er dürfte laut Polizei zunächst mit einem Regionalzug von Ötztal Bahnhof zurück nach Haiming gefahren sein. Dort stahl er aus einer Garage ein Mountainbike und flüchtete damit weiter bis Telfs (Bezirk Innsbruck-Land), wo er schließlich auf eine Polizeistreife traf. Daraufhin stieg er in den Inn, durchschwamm diesen und rannte auf der gegenüberliegenden Seite über die Autobahn. In Pettnau, wenige Kilometer weiter, konnte der Mann schließlich festgenommen werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren