Acht weitere Brandstiftungen in Steyr - 38-Jähriger in U-Haft

Steyr (APA) - Ein Brandstifter, der Dienstagnacht von der Polizei in Steyr auf frischer Tat ertappt worden war, ist am Mittwoch in U-Haft ge...

Steyr (APA) - Ein Brandstifter, der Dienstagnacht von der Polizei in Steyr auf frischer Tat ertappt worden war, ist am Mittwoch in U-Haft gekommen. Der 38-Jährige soll seit 2014 acht weitere Brände in der Stadt gelegt haben. Die Sachschäden beliefen sich auf mehrere Zehntausend Euro. Der Verdächtige sei großteils geständig, teilte die Polizei OÖ mit.

Der Zündler hatte gegen 2.45 Uhr die Einsatzkräfte noch selber zu einer brennenden Thujenhecke in der Bahnhofstraße gelotst. Während der Löscharbeiten bemerkten diese brennende Zeitungskassen in der Nähe. Die Beamten suchten dann nach weiteren Brandherden und sahen dabei den Verdächtigen. Die Polizisten verfolgten ihn zu Fuß und beobachteten, wie er mehrere Fensterscheiben bei einem Gebäude einschlug und versuchte, einen Zeitungsständer anzuzünden. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd wurde er festgenommen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren