Wiener Rentenmarkt im Späthandel mit Kursgewinnen

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Mittwoch im Späthandel mit etwas stärkerer Tendenz notiert. Die 30- und die 10-jährigen Bundesanl...

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Mittwoch im Späthandel mit etwas stärkerer Tendenz notiert. Die 30- und die 10-jährigen Bundesanleihen weiteten ihre Kursgewinne im Laufe des Tages etwas aus, während die kürzeren Laufzeiten im Vergleich zum Frühhandel stabil blieben. Auch der Euro-Bund-Future legte deutlich zu.

Die geopolitischen Spannungen zwischen Nordkorea und den USA führten zu einer erhöhten Nachfrage nach risikoarmen Anlagen. Folglich legte neben den Anleihen auch der Goldpreis im Tagesverlauf deutlich zu; zuletzt notierte er bei rund 1.272 US-Dollar. Analysten der Commerzbank rechnen mit einem weiteren Anstieg der Goldnachfrage: „Sollten die geopolitischen Spannungen weiter zunehmen - dies scheint nach jüngsten Äußerungen beider Seiten wahrscheinlich -, dürfte Gold als sicherer Hafen gefragt sein.“ Im Gegensatz dazu zeigten sich die Aktienmärkte heute klar im negativen Bereich.

Um 16:05 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit September-Termin, mit 163,90 um 77 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (163,13). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 163,68. Das Tageshoch lag bisher bei 163,99, das Tagestief bei 163,25, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 74 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 450.221 September-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,47 (zuletzt: 1,52) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,60 (0,64)Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,28 (-0,24) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,60 (-0,57) Prozent.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 31 (zuletzt: 31) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 25 (24) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 15 (16) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 13 (14) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 100,59 100,81 1,47 99,31 99,7 Bund 27/04 10 0,50 99,05 99,25 0,60 98,75 98,88 Bund 22/04 5 3,65 118,53 118,58 -0,28 118,35 118,43 Bund 19/03 2 4,35 107,88 107,93 -0,60 107,9 107,95 ~


Kommentieren