Budapester Börse schließt mit Kursverlusten

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat sich am Mittwoch mit Kursverlusten geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 0,52 Prozent ...

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat sich am Mittwoch mit Kursverlusten geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 0,52 Prozent auf 36.578,47 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 8,3 (Vortag: 8,1) Mrd. Forint.

In Einklang mit dem europäischen Börsenumfeld verzeichnete der BUX zur Wochenmitte Kursverluste. Die jüngste verbale Zuspitzung des Konflikts zwischen den USA und Nordkorea sorgte für Unsicherheit an den Aktienmärkten. Am ungarischen Aktienmarkt fielen die Verluste etwas geringer aus als an den europäischen Leitbörsen.

Auf Unternehmensseite blieb es weitgehend ruhig. Bei den Einzelwerten verzeichneten die Aktien des Öl- und Gaskonzerns MOL ein Minus von 1,48 Prozent. Die übrigen Index-Schwergewichte legten deutlich geringere Kursbewegungen hin: Die Papiere von MTelekom (plus 0,22 Prozent) und Gedeon Richter (plus 0,23 Prozent) legten jeweils leicht zu, für die Titel der OTP Bank (minus 0,40 Prozent) ging es leicht abwärts.

Tagessieger im BUX waren die Anteilsscheine des Immobilienunternehmens Appeninn: Sie stiegen um 6,45 Prozent auf 231 Forint.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 465 464 MOL 23.250 23.600 OTP Bank 9.890 9.930 Gedeon Richter 6.440 6.425 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA390 2017-08-09/17:33


Kommentieren