Feuerwehr befreite in Vorarlberg Führerscheinneuling aus Pkw

Nenzing (APA) - Ein ungewöhnliches Missgeschick eines Führerscheinneulings hat in der Nacht auf Donnerstag in Nenzing (Bezirk Bludenz) den E...

Nenzing (APA) - Ein ungewöhnliches Missgeschick eines Führerscheinneulings hat in der Nacht auf Donnerstag in Nenzing (Bezirk Bludenz) den Einsatz von Feuerwehr, Rettung und Polizei erforderlich gemacht. Beim Aussteigen aus seinem Pkw hatte der 18-Jährige sich seinen Bein eingeklemmt und das Fahrzeug drohte über einen Abhang zu rollen.

Der junge Mann war bereits rückwärts in die leicht abschüssige Garage seines Hauses eingefahren und hatte den Zündschlüssel abgezogen, so die Polizei. Noch bevor er die Handbremse gezogen hatte, klemmte er sich sein Bein zwischen der an der Garagenmauer angelehnten Fahrertür und der Pkw-Türschwelle ein und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Das musste nach einem Notruf die Feuerwehr bewerkstelligen, nachdem das Fahrzeug gegen das Abrollen über die abschüssige Zufahrt abgesichert wurde. Der 18-Jährige wurde anschließend ins LKH Feldkirch eingeliefert. Angaben über seinen Verletzungsgrad lagen vorerst nicht vor.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren