Börse Tokio schließt knapp behauptet, Nikkei-225 minus 0,05%

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag knapp behauptet den Handel beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 8,97 Pun...

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag knapp behauptet den Handel beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 8,97 Punkten oder 0,05 Prozent bei 19.729,74 Zählern. Der Topix Index fiel um 0,65 Punkte oder 0,04 Prozent auf 1.617,25 Einheiten. 964 Kursgewinnern standen 109 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 914 Titel.

Beherrschendes Thema an den Finanzmärkten ist weiterhin die angespannte Lage zwischen den USA und Nordkorea. Japan hat Nordkoreas Drohung verurteilt, mehrere Raketen in Richtung der US-Pazifikinsel Guam abfeuern zu wollen. „Die Provokationen Nordkoreas sind absolut inakzeptabel. Wir bitten Nordkorea dringend, die wiederholt von der internationalen Gemeinschaft ausgesprochenen harten Warnungen und Rügen ernst zu nehmen“, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga.

Unter den Einzelwerten in Tokio konnten einige Stahltitel klar zulegen. Nisshin Steel stärkten sich um 5,4 Prozent. Kobe Steel verteuerten sich um 1,9 Prozent. Bei den Aktien von exportorientierten Unternehmen steigerten sich Yokohama Rubber um zwei Prozent. Yamaha Motor beschleunigten um 1,5 Prozent. Bridgestone gewannen 1,2 Prozent an Wert.

Auf den Verkaufslisten der Anleger standen hingegen Sony mit einem Kursabschlag von 1,5 Prozent. Die Papiere des Kameraherstellers Olympus büßten 1,7 Prozent ein. Dai-Ichi Life Insurance verbilligten sich um ein Prozent.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN XC0009692440 ~ APA088 2017-08-10/09:26


Kommentieren