Video-Hit: BBC-Moderator „brennt“ für surfende Hunde

Enthusiasmus sieht anders aus: Simon McCoy kommt die spannende Aufgabe zu, die jährliche Hunde-Surf-Weltmeisterschaft zu präsentieren. Dass der Brite nicht gerade für dieses Thema brennt, merkt man dem 55-Jährigen an. Gelangweilt liest er den vorgefertigten Text herunter und kommentiert das abgespielte Video ironisch. Wer kann ihm verübeln, dass sich die Begeisterung für die ausgefeilten Techniken der mehr oder weniger sportlichen Tierchen in Grenzen hält? Die außergewöhnliche Moderation verhalf ihm dafür zu unerwarteter Berühmtheit.

© YouTube/Screenshot

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte