UniCredit will Anteile an der italienischen Notenbank verkaufen

Mailand (APA) - Die Bank-Austria-Mutter UniCredit will einen Großteil ihrer Beteiligung an der italienischen Notenbank verkaufen. Die Mailän...

Mailand (APA) - Die Bank-Austria-Mutter UniCredit will einen Großteil ihrer Beteiligung an der italienischen Notenbank verkaufen. Die Mailänder Großbank will einen 11,6-prozentigen Anteil an der Banca d‘Italia anbieten und lediglich ein Aktienpaket von 3,3 Prozent behalten, berichtete die italienische Tageszeitung „Corriere della Sera“ am Freitag.

Der Verkauf des 11,6-prozentigen Anteils sollte der UniCredit 800 Mio. Euro bescheren. Bereits im ersten Halbjahr 2017 hat UniCredit ein Aktienpaket von 1,9 Prozent an der italienischen Notenbank verkauft und dafür 144,8 Mio. Euro kassiert.

~ ISIN IT0004781412 WEB https://www.unicreditgroup.eu ~ APA052 2017-08-11/08:33

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren