Frankfurter Rentenmarkt tendiert fester

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag zur Kasse gestiegen. Im Gegenzug fiel die Umlaufrendite...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag zur Kasse gestiegen. Im Gegenzug fiel die Umlaufrendite von 0,20 Prozent am Donnerstag auf 0,16 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

An den internationalen Finanzmärkten setzten Anleger zum Wochenschluss verstärkt auf „sichere Anlagehäfen“. Hiervon konnte der Goldpreis profitieren, aber auch vergleichsweise sichere Bundesanleihen wurden gestützt. Zuletzt gab es neue Wortgefechte im Nordkorea-Konflikt. US-Präsident Donald Trump hatte seine Drohungen im Konflikt mit Nordkorea erneuert und das kommunistische Land eindringlich vor Militäroperationen gegen die USA gewarnt.

Preisdaten aus Deutschland konnten die Kurse am deutschen Rentenmarkt hingegen kaum bewegen. In der größten europäischen Volkswirtschaft lag die Inflation im Juli wie erwartet bei 1,7 Prozent. Am Nachmittag könnten noch wichtige Konjunkturdaten aus den USA für neue Impulse sorgen. Auch hier werden Preisdaten für Juli veröffentlicht, die eine starke Bedeutung für die weitere Geldpolitik in den USA haben.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren