Streitschlichter in Tirol angegriffen und verletzt

Imst (APA) - Ein 25-jähriger Tiroler ist in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in Imst bei dem Versuch, eine Rauferei zu schlichten, selbs...

Imst (APA) - Ein 25-jähriger Tiroler ist in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in Imst bei dem Versuch, eine Rauferei zu schlichten, selbst angegriffen und verletzt worden. Zwei vorerst Unbeteiligte schlugen mit der Faust auf den Schlichter ein und verletzten ihn mit einem Glas am Kopf. Der 25-Jährige erlitt dabei unter anderem eine mehrere Zentimeter lange Schnittwunde im Bereich der linken Schläfe.

Der 25-Jährige stellte sich gegen 1.15 Uhr zwischen einen ebenfalls 25-jährigen Tiroler und einen vorerst unbekannten Mann, die in eine Schlägerei verwickelt waren. Daraufhin mischten sich ein 29- und ein 19-jähriger Tiroler ein und gingen auf den Streitschlichter los. Der 29-Jährige schlug mehrmals mit der Faust in dessen Gesicht, der 19-Jährige nahm ein Glas und schlug es dem 25-Jährigen auf den Kopf.

Unmittelbar danach flüchteten die beiden Angreifer aus dem Lokal. Der Verletzte wurde in das Krankenhaus Zams gebracht.


Kommentieren