Hilfsbereite Wienerin in ihrer Wohnung bestohlen

Wien (APA) - Eine Wienerin ist für ihre Hilfsbereitschaft bestraft worden: Eine Unbekannte hatte bereits am Montag die 59-Jährige im Stiegen...

Wien (APA) - Eine Wienerin ist für ihre Hilfsbereitschaft bestraft worden: Eine Unbekannte hatte bereits am Montag die 59-Jährige im Stiegenhaus in der Lienfeldergasse in Ottakring angesprochen und um ein Glas Wasser gebeten. Während das Opfer in der Küche war, wurden ihr Bargeld sowie Handy und Kamera gestohlen. Die Polizei empfahl deshalb am Samstag dringend, nie Fremde in die eigenen vier Wände zu lassen.


Kommentieren