Zwei türkische Soldaten bei Anschlag im Südosten getötet

Ankara (APA/AFP) - Im Südosten der Türkei sind am Samstag zwei türkische Soldaten bei einem Anschlag getötet worden. Eine Bombe kurdischer R...

Ankara (APA/AFP) - Im Südosten der Türkei sind am Samstag zwei türkische Soldaten bei einem Anschlag getötet worden. Eine Bombe kurdischer Rebellen sei in der Provinz Batman explodiert, als ein Militärfahrzeug vorbeifuhr, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. In dem Bericht wurden Kämpfer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) für den Anschlag verantwortlich gemacht.

Im Südosten der Türkei kommt es seit dem Zusammenbruch eines Waffenstillstands im Sommer 2015 praktisch täglich zu Zusammenstößen zwischen türkischen Sicherheitskräften und kurdischen Rebellen. In dem Konflikt wurden seit 1984 mehr als 40.000 Menschen getötet.


Kommentieren