Vandalismus in OÖ: Polizei legt Verdächtigem weitere Taten zur Last

Pettenbach (APA) - Nach der Blockade der Vorchdorfer Landesstraße mit Betonbrocken und ausgerissenen Maispflanzen Samstagfrüh in Pettenbach ...

Pettenbach (APA) - Nach der Blockade der Vorchdorfer Landesstraße mit Betonbrocken und ausgerissenen Maispflanzen Samstagfrüh in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf/Krems) legt die Polizei dem unbekannten Täter weitere Vandalenakte zur Last. Der Mann soll auf einem Firmengelände auch sechs Reifen von Traktoren zerstochen und ein näherkommendes Auto mit einem unbekannte Gegenstand beworfen haben.

Vom Verdächtigen liegt dank der Aufnahmen einer Überwachungskamera mittlerweile eine Personenbeschreibung vor. Beim Täter handelt es sich demnach um einen schlanken, rund 1,80 Meter großen und 20 bis 25 Jahre alten Mann, der Dialekt sprach. Er dürfte am Samstag gegen 5.00 Uhr am Straßenrand auch zwei Leitpflöcke samt Betonfundament ausgerissen und in die Mitte einer Fahrspur gelegt haben. Die 20 bis 30 Kilo schweren Betonsockel stellten laut Polizei eine erhebliche Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar.

Gleichzeitig verlegte der Mann die Straße über die gesamte Breite mit rund 30 in einem Feld ausgerissenen Maispflanzen. Mehrere Autolenker konnten vor den Hindernissen rechtzeitig anhalten und verständigten die Polizei.


Kommentieren