Jugendliche in Mürzzuschlag zündelten und lösten Brand aus

Mürzzuschlag (APA) - Zündelnde Jugendliche haben am Wochenende einen Brand bei einem leer stehenden Gebäude eines Wasserkraftwerks in Mürzzu...

Mürzzuschlag (APA) - Zündelnde Jugendliche haben am Wochenende einen Brand bei einem leer stehenden Gebäude eines Wasserkraftwerks in Mürzzuschlag ausgelöst. Die fünf Burschen hatten darin Samstagnachmittag aus Langeweile Bücher verbrannt, die Flammen aber offenbar zu wenig gelöscht. Sonntagfrüh brach ein Brand aus, den die Feuerwehr löschen musste. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Burschen im Alter von 13 und 15 Jahren waren am Samstag gegen 16.00 Uhr bei der alten Mühle und zündelten darin herum. Das Feuer löschten sie mit Wasserflaschen, ehe sie das Gebäude verließen. Doch es dürften Glutnester übrig geblieben sein, die das Feuer erneut entfachten. 15 Kräfte der Feuerwehr Mürzzuschlag löschten die Flammen. Wenige Stunden später lockte die Neugier die Jugendlichen zurück: So konnten sie befragt werden und gestanden die Zündeleien. Nun wird geprüft, ob sie auch noch für andere Feuer infrage kommen.


Kommentieren