Frequency - Festival sorgt für Staugefahr rund um St. Pölten

St. Pölten (APA) - Das FM4 Frequency Festival, das von morgen, Dienstag, bis Donnerstag in St. Pölten stattfindet, ist auch eine verkehrstec...

St. Pölten (APA) - Das FM4 Frequency Festival, das von morgen, Dienstag, bis Donnerstag in St. Pölten stattfindet, ist auch eine verkehrstechnische Herausforderung. Im Zuge des dreitägigen Festivals wird es an den An- und Abreisetagen zu Verzögerungen im regionalen Umkreis kommen, schrieb der ARBÖ am Montag in einer Aussendung.

Mit Wartezeiten ist an der Abfahrt St. Pölten-Süd der Westautobahn (A1) wie auch bei der Abfahrt St. Pölten-Ost der Kremser Schnellstraße (S33) und auf der Mariazeller Straße (B20) zu rechnen. Im Nahbereich des Festivalgeländes steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Die Veranstalter empfehlen allen Lenkern, die Fahr- und Halteverbote zu beachten, Falschparker werden abgeschleppt.

Alternativ wird die Anreise mit der Bahn empfohlen. Zugverbindungen vom Westbahnhof Wien fahren im 15-Minuten-Takt nach St. Pölten. Vom Bahnhof fahren Shuttlebusse - Tickets um sieben Euro - direkt zum Festival Areal.

(S E R V I C E - www.frequency.at)


Kommentieren