Wanderer in Gschnitz abgestürzt und tödlich verletzt

Die Identität des Mannes ist noch unklar.

© zeitungsfoto.at

Gschnitz – Tragisches Alpinunglück in Gschnitz: Ein Wanderer stürzte am Montag kurz vor Mittag im Bereich der Kalkwand rund 40 Meter über steiles Gelände ab und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Zu Mittag fand ein Wanderer auf dem Steig einen Skistock und entdeckte daraufhin die abgestürzte Person.

Die Rettungskette wurde in Gang gesetzt. Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Erhebungen zur Klärung der Identität des Verunfallten sind derzeit im Gange, teilte die Polizei am Abend mit. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte