Prager Börse schließt fester, PX gewinnt 0,95 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag fester geschlossen. Der tschechische Leitindex PX verbesserte sich um 0,95 Prozent auf 1.030,74 ...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag fester geschlossen. Der tschechische Leitindex PX verbesserte sich um 0,95 Prozent auf 1.030,74 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,35 Mrd. (zuvor: 0,33 Mrd.) tschechischen Kronen.

Nach den jüngsten Kursverlusten mit den Spannungen zwischen den USA und Nordkorea im Blick, ging es nun zum Wochenstart europaweit wieder nach oben. Marktteilnehmer verwiesen auf eine Erholungsbewegung nach der schwachen Vorwoche.

In Prag gab es im Finanzbereich einheitlich klar positive Vorzeichen zu sehen. Erste Group konnten ein Plus von 1,4 Prozent verbuchen. Komercni Banka steigerten sich um 0,75 Prozent und Moneta Money Bank verteuerten sich um 0,9 Prozent. Vienna Insurance Group kletterten 2,0 Prozent nach oben.

Unter den Energiewerten legten CEZ um 0,5 Prozent zu. Die Telekomaktie O2 C.R. gewann 0,6 Prozent.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA325 2017-08-14/17:17


Kommentieren