Warschauer Börse nach drei Verlusttagen mit leichten Gewinnen

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der WIG-30 steigerte sich leicht um 0,13 Prozent auf 2.754,19 P...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der WIG-30 steigerte sich leicht um 0,13 Prozent auf 2.754,19 Punkte. Der breiter gefasste WIG gewann 0,17 Prozent auf 62.313,07 Punkte.

Zum Wochenstart gab es auch in Warschau einen kleinen Erholungsschub zu sehen, nachdem der polnische Aktienmarkt zuvor drei Verlusttag in Folge absolviert hatte. Auch an den internationalen Leitbörsen ging es wieder aufwärts. Keine neue bedrohenden Meldungen im Konflikt zwischen Nordkorea und den USA ließ die Risikoneigung der Anleger wieder etwas anwachsen.

In einer Branchenbetrachtung zeigten sich in Warschau die Finanzwerte mit einer uneinheitlichen Tendenz. Die Versicherungsaktie PZU steigerte sich um 0,35 Prozent und PKO Bank gewannen 0,3 Prozent an Wert. MBank verbilligten sich hingegen um 0,75 Prozent und Bank Zachodni kamen um 0,35 Prozent zurück.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA333 2017-08-14/17:29

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren