Wienerin sperrte Einbrecher kurzerhand in ihrer Wohnung ein

Wien (APA) - Geistesgegenwärtig hat eine Wienerin am Montagabend einen Einbrecher kurzerhand in ihrer Wohnung am Neubaugürtel eingesperrt. S...

Wien (APA) - Geistesgegenwärtig hat eine Wienerin am Montagabend einen Einbrecher kurzerhand in ihrer Wohnung am Neubaugürtel eingesperrt. Sie hatte den Langfinger davor auf frischer Tat ertappt. Der Bulgare ließ sich anschließend widerstandslos festnehmen.

Die 54-Jährige war gegen 21.20 Uhr heimgekommen, hatte Einbruchsspuren an der Wohnungstüre bemerkt - und festgestellt, dass sich der Übeltäter noch an Ort und Stelle befand. Kurzerhand versperrte sie das noch funktionierende Schloss und alarmierte die Exekutive, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Die Beamten mussten dem 55-Jährigen nur mehr die Handschellen anlegen.


Kommentieren