Air Berlin - Easyjet soll neben Lufthansa interessiert sein

Berlin/London (APA/Reuters) - Neben der AUA-Mutter Lufthansa ist die britische Airline Easyjet einem Insider zufolge an dem Kauf von Teilen ...

Berlin/London (APA/Reuters) - Neben der AUA-Mutter Lufthansa ist die britische Airline Easyjet einem Insider zufolge an dem Kauf von Teilen der insolventen Air Berlin interessiert. Dabei gehe es vor allem um die Übernahme der Start- und Landerechte (Slots) von Air Berlin, sagte der Insider am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

„Ziel war es, Ryanair draußen zu halten“, sagte der mit der Sache Vertraute mit Blick auf die bisherigen Verhandlungen. Zudem sollten die großen Flughafenstandorte der Niki-Mutter Air Berlin in Düsseldorf und Berlin gesichert werden. Easyjet wollte sich zu den Angaben nicht äußern.

~ ISIN GB00B128C026 WEB http://www.airberlin.com

http://www.flyniki.com

http://www.easyjet.com/ ~ APA246 2017-08-15/16:05


Kommentieren