Hafenarbeiter in Indien unter Kohle begraben

Neu-Delhi (APA/dpa) - Sieben Hafenarbeiter sind in Indien unter einem einstürzenden Kohlehaufen begraben worden. Vier von ihnen seien gestor...

Neu-Delhi (APA/dpa) - Sieben Hafenarbeiter sind in Indien unter einem einstürzenden Kohlehaufen begraben worden. Vier von ihnen seien gestorben und die anderen drei lebensgefährlich verletzt, teilte die örtliche Polizei mit. Zum Unfall kam es, als die Männer die Kohle am Dienstag auf dem Dhamra-Hafen auf ein Fahrzeug luden.

Anschließend randalierten dort Hafenarbeiter aus Protest gegen fehlende Sicherheitsvorkehrungen. Sie griffen demnach den Chef der Hafengesellschaft und einige Mitarbeiter an und legten mehrere Feuer, etwa an dem Haupttor des Hafens.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren