Villacher erlitt beim Radfahren Gehirnblutung und wurde bewusstlos

Villach (APA) - Ein 57 Jahre alter Mann aus Villach hat am Sonntagvormittag beim Radfahren in seiner Heimatstadt eine Gehirnblutung erlitten...

Villach (APA) - Ein 57 Jahre alter Mann aus Villach hat am Sonntagvormittag beim Radfahren in seiner Heimatstadt eine Gehirnblutung erlitten. Er stürzte vom Rad und blieb bewusstlos liegen. Zwei Radler fanden nach Angaben der Polizei den Mann und alarmierten die Rettung. Der Villacher wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.


Kommentieren