Börse Tokio schließt knapp behauptet

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel knapp behauptet beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 24,03 Punk...

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel knapp behauptet beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 24,03 Punkten oder 0,12 Prozent bei 19.729,28 Zählern, nachdem er am Vortag noch 1,1 Prozent zugelegt hatte. Der Topix Index fiel um unwesentliche 0,21 Punkte oder 0,01 Prozent auf 1.616,00 Einheiten. 1.011 Kursgewinnern standen 863 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 113 Titel.

Unterstützend werteten Marktteilnehmer die jüngste Entspannung im Konflikt zwischen den USA und Nordkorea. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat bereits am Dienstag seine Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam vorerst zurückgestellt.

In Tokio standen zur Wochenmitte Technologie- und Elektronikwerte auf den Kauflisten der Anleger, während die Papiere aus dem Automobilbereich an Boden verloren. Die Pioneer-Aktien verteuerten sich um zwei Prozent. Bei Olympus gab es ein Plus von 1,3 Prozent zu sehen. Fujifilm legten ein Prozent zu.

Die Anteilsscheine von Toyota Motor bremsten um 1,3 Prozent. Hino Motors fielen um 1,1 Prozent. Bridgestone ermäßigten sich um 0,8 Prozent. Mitsubishi gaben um 0,3 Prozent nach.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA072 2017-08-16/09:16


Kommentieren