Hotelbau in Oberndorf geplant

Bis Dezember 2018 soll im Ort ein Aparthotel mit 30 Wohnungen entstehen. Investitionssumme: 16 bis 18 Millionen Euro.

Von Miriam Hotter

Oberndorf –In der Gemeinde Oberndorf ist die Errichtung eines Hotelbaus geplant. Projektentwickler ist die Anima Beteiligungs GmbH, die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Salzburg. „Geplant ist ein Aparthotel im 4-Sterne-Bereich mit 30 Wohnungen, die im Schnitt über sechs bis acht Betten verfügen“, erklärt Geschäftsführer Herbert Ackerl. Zudem ist ein Restaurant vorgesehen. „Wir wollen hier mit der örtlichen Gastronomie zusammenarbeiten“, versichert Ackerl.

Auch beim Hotelbau selbst will Ackerl auf einheimische Firmen zurückgreifen. „Solange der Preis stimmt“, räumt er ein. Das Investitionsvolumen betrage zwischen 16 und 18 Millionen Euro.

Der Bauherr des Projekts heißt Michael Ehrenfried. Als Betreiber fungieren die Firmen ChaletPlus und Belvilla. „Es gibt einen Vertrag mit den Betreibern, wonach sie die Wohnungen 20 Jahre lang vermieten können“, sagt Ackerl und fügt hinzu: „Wenn sich mit den Genehmigungen alles ausgeht, wollen wir im kommenden Februar oder März anfangen zu bauen, damit wir Mitte Dezember eröffnen können.“

Die nötige Umwidmung ist in der jüngsten Gemeinderatssitzung bereits erfolgt – aber nicht ohne Kritik. So war zum Beispiel von möglichen Spekulationsobjekten die Rede. Ackerl bezieht dazu klar Stellung: „Es werden keine Erst- beziehungsweise Zweitwohnsitze entstehen.“

Oberndorfs Bürgermeister Hans Schweigkofler spricht sich für den Hotelbau aus. „Ein Hotel ist für die touristische Entwicklung Oberndorfs notwendig.“ So weise die Gemeinde bei Veranstaltungen wie dem Spartan Race zu wenig Betten auf. Mit einem Hotel im Ort könne man dies ändern.

Die Anima Beteiligungs GmbH errichtet derzeit bereits ein Hotel in Gosau am Dachstein. „Und zwar zusammen mit Hermann Maie­r und Rainer Schönfelder“, berichtet Ackerl nicht ohne Stolz. Die beiden ehemaligen Skistars sind bereits an einem Hotel in St. Johann beteiligt.


Kommentieren


Schlagworte