Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis am Vormittag etwas fester

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Mittwochvormittag mit etwas höheren Notierungen gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark gelten...

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Mittwochvormittag mit etwas höheren Notierungen gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 51,14 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Dienstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 50,80 Dollar.

Unterstützung für die Ölnotierungen lieferten aktuelle Daten zu den US-Lagerbeständen, hieß es von Marktbeobachtern. Am Vorabend hatte das American Petroleum Institute (API) einen starken Rückgang der Rohölvorräte gemeldet. Dies unterstützt die These vom voranschreitenden Abbau des Überangebots in den USA, zumal der Lagerabbau auf weiterhin niedrige Importe zurückzuführen war, hieß es von den Commerzbank-Analysten. Heute Nachmittag veröffentlicht die US-Regierung noch ihren Wochenbericht.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Dienstag auf 48,45 Dollar pro Barrel gesunken. Am Montag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 49,46 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit behaupteter Tendenz. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.270,48 Dollar (nach 1.270,30 Dollar im Nachmittags-Fixing am Dienstag) gehandelt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren