Leichtathletik: Doppelte Niederlage für Weltmeister Christian Taylor

Tignes (APA/sda) - Der US-Amerikaner Christian Taylor musste am Leichtathletik-Meeting in Tignes, das auf 3.000 Metern Seehöhe ausgetragen w...

Tignes (APA/sda) - Der US-Amerikaner Christian Taylor musste am Leichtathletik-Meeting in Tignes, das auf 3.000 Metern Seehöhe ausgetragen wurde, eine doppelte Niederlage wegstecken. Der Olympiasieger und dreifache Weltmeister im Dreisprung war in die französischen Alpen gereist, um den Weltrekord des Briten Jonathan Edwards über 18,29 m zu knacken.

Mit einem Sprung auf 16,99 m verpasste Taylor, der vor wenigen Tagen bei der WM in London noch triumphiert hatte, aber sogar den Sieg. Der Freund von Österreichs Hürdensprinterin Beate Schrott wurde hinter Landsmann Will Clay (17,42 m) nur Zweiter. Wegen der Höhenlage galt Tignes als idealer Ort für Taylor, den 22-jährigen Rekord von Edwards zu brechen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren