Auto kollidierte in Trins mit Lkw: 83-Jähriger tödlich verletzt

Beim Abbiegen auf der Bundesstraße in Trins kollidierte eine 21-jährige Autofahrerin mit einem entgegenkommenden Lkw. Ihr 83-jähriger Beifahrer erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Die Feuerwehr musste rückte mit schwerem Gerät an, um die Verletzten aus ihren Fahrzeugen zu bergen.
© Zeitungsfoto.at

Trins – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwochvormittag im Gschnitztal. Eine 21-Jährige war gegen 10 Uhr mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße in Richtung Gschnitz unterwegs und bog nach links zu einem Vorplatz neben der Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der 21-Jährigen auf einen weiteren Pkw geschleudert. Die junge Frau und die 44-jährige Lenkerin des zweiten Pkw wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus nach Hall gebracht. Der 83-jährige Beifahrer der 21-Jährigen erlitt schwere Verletzungen. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen, wo er wenig später verstarb. Unfallhergang und -ursache sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte