Böhm-Pflege im Altenheim erweitert

Landeck – „Warm, satt, sauber“ – mit diesen drei Kriterien allein ist die Pflege im Altenheim der Stadt Landeck nicht getan. Die Pflegediens...

© Wenzel

Landeck –„Warm, satt, saube­r“ – mit diesen drei Kriterien allein ist die Pflege im Altenheim der Stadt Landeck nicht getan. Die Pflegedienstleitung mit Viktor Zolet strebt „Böhm-Pflege“ im ganzen Haus an. Vorige Woche ist das Team im 3. Stock „Böhm-zertifiziert“ worden. Das heißt, die Mitarbeiter setzen das „psychobiografische Pflegemodell“ des Pflegeforschers Prof. Erwin Böhm um. Sein Leitsatz heißt: „Wir sind zum Leben und Aufleben geschaffen, und nicht zum Aufheben in einer Institution.“

Marianne Kochanski, Geschäftsführerin der Böhm-Gesellschaft in Österreich, hatte die Zertifizierung durchgeführt. „Der alte Mensch ist mit seiner Biografie immer noch Teil der Gesellschaft“, hob sie hervor. „Er soll Lebensfreude so lange wie möglich haben.“

Laut Zolet fehlt nur noch ein Stock, „dann ist das ganz­e Heim nach dem Böhm-­Modell zertifiziert“. (hwe)


Kommentieren


Schlagworte